Kopfzeile

Inhalt

Ausserschulische Betreuung

Es ist nicht immer einfach, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen. Als attraktive Gemeinde sehen wir uns in der Pflicht, Angebote zu schaffen, welche berufstätige Eltern dabei unterstützen, die Herausforderungen des Alltags zu meistern.

ASB

Ab August 2022 bietet die Gemeinde Tafers in allen drei Ortschaften Angebote zur ausserschulischen Betreuung (ASB) an. In Alterswil und St. Antoni startet sie mit drei Basismodulen, d.h. einer Betreuung von 11.45 bis 18.00 Uhr an zwei Tagen. Das Angebot der ASB Tafers beinhaltet auch eine Ganztagesbetreuung. Am Freitag ist dieses für alle 1H-Kinder der drei Primarschulen in Tafers offen. Der Transport liegt in der Verantwortung der Eltern.

Die ASB steht allen Kindern vom Kindergarten bis Ende Primarschule offen, die in der Gemeinde Tafers die Schule besuchen. Einerseits erleichtert die ASB berufstätigen Erziehungsberechtigten die Organisation des Familienalltags und ermöglicht einen geregelten Tagesablauf mit Mittagessen, Hausaufgaben erledigen und Freizeitaktivitäten. Andererseits ist das Erleben von Gemeinschaft und das Zurechtfinden in einer grösseren altersdurchmischten Gruppe eine bereichernde Erfahrung für die Kinder und fördert das soziale Lernen.

Das Betreuungsangebot ist für alle Bevölkerungsgruppen zugänglich. Die Höhe der Betreuungskosten richtet sich nach dem anrechenbaren Jahreseinkommen (nach Steuerveranlagungsanzeige) der Familien. Familien mit mehreren Kindern werden finanziell leicht entlastet. Unter Dokumente finden Sie das Reglement sowie die Ausführungsbestimmungen zur ASB und weitere nützliche Unterlagen.

Uns ist vor allem wichtig, dass die Kinder in ihrer Sozialkompetenz gefördert werden. Die Kinder werden von fachlich gut geschulten Personen begleitet. Die Gemeinde Tafers hat die Bewilligung vom Jugendamt zur Aufnahme von maximal 24 Kindern in Tafers und je 12 Kinder in Alterswil und St. Antoni erhalten.

Kontakt
Weitere Informationen erhalten Sie sehr gerne bei: Gemeindeverwaltung Tafers, Tel. 026 494 80 10 oder bei der Leiterin der ASB Frau Miriam Schafer, Tel. 079 415 17 19