Kopfzeile

Inhalt

Absage Bundesfeier 2021

1. Juli 2021

Am 31. Juli 2021 hätte das erste grosse Fest der neuen Gemeinde Tafers stattfinden sollen. Geplant war ein Grossanlass auf dem Chutz in St. Antoni mit 700 bis 1000 Personen. Der Anlass hätte der Bevölkerung einen Rahmen bieten sollen, um sich auszutauschen, kennen zu lernen und näher zu rücken. Gleichzeitig hätten die Vereine die Möglichkeit erhalten, sich einzubringen und etwas Geld für ihre Vereinskassen zu verdienen.

Am 23. Juni 2021 hat der Bundesrat diverse Lockerungen im Kampf gegen Covid-19 kommuniziert. Der Gemeinderat hat entschieden, dass für die 1.-Augustfeier die Regeln für Veranstaltungen ohne Covid-Zertifikat gelten würden. Folgende Einschränkungen wären einzuhalten: maximal 1000 Besucher bei Sitzplätzen, bei Stehplätzen höchstens 500 draussen und 250 drinnen. Die Kapazität kann zudem maximal zu zwei Dritteln genutzt werden. Drinnen gilt Maskenpflicht und Konsumation nur im Restaurantbereich. Keine Tanz- und Konzertveranstaltungen.

Der Gemeinderat von Tafers ist zum Schluss gekommen, dass unter diesen Umständen ein geselliges und unbeschwertes Beisammensein nicht möglich ist. Um statt einem grossen Fest, diverse kleine zu organisieren, Schutzkonzepte zu erarbeiten und durchzusetzen, fehlen leider die zeitlichen und personellen Ressourcen. Aus all diesen Gründen hat der Gemeinderat entschieden, 2021 keine offizielle 1.-Augustfeier durchzuführen.

Der Gemeinderat bedauert diesen Entscheid sehr, sagt aber JA dazu, ab 2022 gemeinsam mit den Vereinen jedes Jahr eine grosse 1.-Augustfeier durchzuführen. Der Kick-off des OKs wird im Herbst 2021 stattfinden.

Gemeinderat Tafers