Kopfzeile

Inhalt

ASTA-Überbauung - Verschiebung Geschäft

5. Februar 2021
Das Geschäft zur ASTA-Überbauung in Tafers wird der Gemeindeversammlung vom 25. Februar 2021 noch nicht unterbreitet. Eine voraussichtliche Behandlung dieses wichtigen Traktandums wird für den Juni 2021 in Aussicht gestellt.

Vor knapp vier Jahren wurde in Zusammenarbeit mit der Bevölkerung ein Workshop über die zukünftige Überbauung des ASTA-Areals durchgeführt. Die verschiedenen Wünsche und Bedürfnisse wurden evaluiert und durch eine Arbeitsgruppe sowie einem Planungsexperten bearbeitet. Das schon früh angestrebte Kernziel des Wohnens im Alter und Wohnen mit Dienstleistungen an einem zentralen Ort anzubieten wird nach wie vor mit Nachdruck weiterverfolgt. An vielen Sitzungen hat sich die zuständige Arbeitsgruppe mit dem Zielbild für das ASTA-Areal auseinandergesetzt und dieses noch geschärft. Die Wichtigkeit dieses Projekts kam sowohl an Informationsanlässen als auch an Gemeindeversammlungen zum Ausdruck. Zahlreiche Rückmeldungen von verschiedenen Interessengruppen wurden in den Prozess miteinbezogen und konnten im Projekt einfliessen. Die Anfang Januar 2021 lancierte Petition zu diesem Thema hat den Gemeinderat dazu bewogen, vor einer Traktandierung des Geschäfts an der Gemeindeversammlung diese Anliegen nochmals intensiv zu prüfen. Dieser Umstand gibt dem neuen Gemeinderat die Möglichkeit, sich mit dem Geschäft vertraut zu machen und möglicherweise weitere Optionen einzubringen. Der Gemeinderat wird weiterhin an diesem Projekt weiterarbeiten und der Gemeindeversammlung voraussichtlich im Frühsommer 2021 ein Geschäft zur Abstimmung unterbreiten können.

Wir danken den Interessenten und der Bevölkerung für das Verständnis und stehen für weitere Anliegen gerne zur Verfügung.