Kopfzeile

Inhalt

COVID-19 - aktuelle Weisungen für Sport und Kultur

19. Januar 2021

Liebe Sporttreibende und Benützer der Sporthallen der Gemeinde Tafers
Liebe Kulturschaffende und Benützer der Gebäude der Gemeinde Tafers

Der Bund verstärkt ab Montag, 18. Januar 2021 die Massnahmen gegen das Coronavirus. Diese bleiben bis 28. Februar 2021 in Kraft, die bisherigen Massnahmen werden ebenfalls bis 28. Februar verlängert.

Neu sind auch die Sporttreibenden sowie Benützer der Sporthallen unserer Gemeinde mit folgenden Massnahmen betroffen:

  • Freizeit- und Sportbetriebe inkl. Fitnesszentren und Sporteinrichtungen bleiben geschlossen.
  • Alle Einzel- und Gruppentrainings in den entsprechenden Innenräumen sind untersagt.
  • Einzelsportarten, die draussen ausgeführt werden (wie Joggen, Langlauf, Radfahren etc.) sowie Gruppentrainings bis maximal 5 Personen im freien Gelände bleiben gestattet (Sportarten mit Körperkontakt wie auch Wettkämpfe im Freizeit-/Laiensport ausgenommen).
  • Sportanlagen sind für Sportaktivitäten von Kindern und Jugendlichen bis 16 Jahren offen. Erwachsene dürfen kleine Kinder in die Anlage begleiten, aber selber keinen Sport treiben.
  • Trainingsaktivitäten im Leistungssport und Profispiele in Sporthallen ist erlaubt, Wettkämpfe finden nur unter Ausschluss von Zuschauern statt.

Auch die Kulturschaffenden sowie Benützer der Gemeindeimmobilien sind mit folgenden Massnahmen betroffen:

  • Kultur-, Freizeit- und Unterhaltungseinrichtungen wie z.B. Museen, Galerien, Kinos, Lesesälen von Bibliotheken Archiven, botanische Gärten, Zoos, Casinos, Spielhallen etc. bleiben geschlossen. Veranstaltungen im professionellen Bereich mit Publikum werden verboten. Zulässig bleiben kulturelle Aktivitäten (auch Museumsbesuche) mit Schulklassen; wie beim Sport sind auch kulturelle Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen vor ihrem 16. Geburtstag nicht eingeschränkt.

Wir bitten die Vereine, die neuen Massnahmen zu befolgen.

Bleiben Sie gesund!